Tag: Oberteil

0

Blusen mit Herz und wie sie gemacht werden…

Herzlich willkommen, liebe Kunden, liebe Leser und liebe Nähbegeisterte,

(c) www.michaela-bernhard.com - Blusen mit Herzich habe für Sie leger geschnittene Kurzarmblusen mit eingearbeitetem Herz aus Satin entworfen und gefertigt. Vier unterschiedliche Varianten, jeweils in begrenzter Stückzahl, sind absofort im Online-Shop erhältlich.

Und da ich für technische Details immer zu haben bin und diese LIEBE, gibt es anbei eine kurze Anleitung darüber was bei der Einarbeitung selbstgestalteter Formen (in unserem Fall ist es ein Herz) in Stoff an grundsätzlichen Regeln zu beachten ist.

Wie kommt also das Herz ins Shirt? Technische Tipps!

Das Schnittmuster.

Vorab: Das Herz aus Satin ist nicht aufgenäht (appliziert), sondern direkt in den Stoff der Bluse exakt passend eingefügt. Bei solch leichten Stoffen ist dies kein einfaches Unterfangen und bedarf Geschick und Erfahrung. Aber nur keine Angst!

Zur Gestaltung und Integration einer solchen Form ist es notwendig, dass das zugrundeliegende Schnittmuster über Abnäher verfügt. Diese müssen manipuliert bzw. geschlossen werden, um dem Kleidungsstück einerseits seine Passform zu verleihen, die Arbeitsschritte zu reduzieren und andererseits klare Linien zu schaffen. Letzteres ist allerdings Geschmackssache.

(c) www.michaela-bernhard.com - Blusen mit Herz

Das Herz nun auf das Schnittmuster des Vorderteils in gewünschter Position aufzeichnen, dabei darauf achten, dass der Brustabnäher an die Kante des Herzens angrenzt, dieser kann ggfls. auch ein paar Zentimeter gekürzt werden, sollte er zu weit ins Herz hineinragen. Entlang dieser Linie im Abstand von ca. 5 – 10cm Markierungen anbringen. Diese müssen beim Einnähen des Herzens genau aufeinandertreffen.

(c) www.michaela-bernhard.com - Blusen mit HerzDas Herz kopieren und mit einer 0,5cm breiten Nahtzugabe versehen. Schnittmuster ausschneiden und Markierungen ausstanzen.

Nun zurück zum Schnittmuster der Bluse.

Jetzt muss entschieden werden, wo die Naht platziert werden soll, die entsteht, nachdem die Brustabnäher geschlossen wurden. Im Fall der Herzblusen-Kollektion ist es die vordere Mittelnaht (= von der unteren Spitze des Herzens bis zur Saumkante). Die Naht auf das Schnittmuster aufzeichnen, einschneiden und die beiden Brustabnäher mit Klebeband schließen (siehe oberes Foto). Dadurch vergrößert sich der Abstand zwischen der geraden eben festgelegten und geöffneten vorderen Mittelnaht.

Nun das Schnittteil nochmals kopieren und mit Nahtzugabe versehen. Die Herz(innen)kante benötigt eine Nahtzugabe von 0,5cm, damit das Herz wieder exakt in die entstandene Lücke hineinpasst. Die Markierungen passend zur Herzform in die Nahtzugabe einstanzen.

[clearline]

(c) www.michaela-bernhard.com - Blusen mit HerzVersäubern

Aufgrund der geringen Nahtzugabe das Stoff zugeschnittene Herz nur mit einem schmalen Rollsaum (3-fädige Overlock-Naht oder schmalem Zickzackstich) versäubern. Die Herzinnenkante der Bluse muss nicht versäubert werden. Dies geschieht durch eine schmale Steppnaht entlang der Nahtkante des eingesetzten Herzes. [clearline]

(c) www.michaela-bernhard.com - Blusen mit HerzNähen

Die untere Mittelnaht mit relativ kurzer Stichlänge schließen, jedoch unterhalb der Nahtzugabe des Herzens die Naht beenden (siehe Foto/Pfeil).

Das Herz von der oberen Mitte beginnend bis zur unteren Spitze einnähen, dabei die Naht exakt am letzten Stich der Naht der vorderen Mittelnaht beenden.

Die Arbeit wenden und die andere Hälfte des Herzes entsprechend einnähen.

Dabei darauf achten, dass die Markierungen steht’s genau aufeinander treffen, um ein „verzerren“ des Herzens zu vermeiden. Es soll nach Fertigstellung schön flach liegen.

Wer es sich für den Anfang einfach machen möchte, kann anstatt dem Herz auch einen Kreis einnähen…. Nur Mut!

[clearline]

Die Herzschablone gibt es hier zum Download! Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Über ein Posten diesen Artikels oder der Herzblusen auf Facebook, Pinterest, Twitter, google+ etc. freue ich mich! Herzlichen Dank!

Alles Gute

Michaela Bernhard

0

Neu im Shop: Blusen mit Smocking-Detail – 100% handmade!

Herzlich willkommen, liebe Kunden und Besucher,

(c) www.michaela-bernhard.com - Bluse mit Smocking-Detailin den letzten beiden Wochen habe ich an den Blusen mit Smocking-Detail gearbeitet, die ab heute im Shop erhältlich sind. Es bedurfte einigen Versuchen bis das Detail endlich so perfekt aussah, wie ich es haben wollte. Smocking macht riesig Spaß, braucht aber Übung und Zeit.

Die viele Arbeit hat sich allerdings gelohnt, denn die Blusen sehen richtig schick und edel aus!

Der Schnitt ist leicht tailliert mit rückwärtigen Abnähern, rundem Halsausschnitt und kurzen Ärmeln. Auf der Vorderseite auf Brusthöhe sitzt das plastisch-gearbeitete Smocking-Detail, sowie eine abgerundete Teilungsnaht. Das Smocking-Detail lässt einen supermodernen 3D-Effekt entstehen. Ein echter Hingucker!

Die Blusen sind ein perfektes Kombistück zu Businessoutifts oder, ganz lässig, zu einer Jeans. Egal welches Outfit, diese leichte Bluse lässt es immer elegant und edel aussehen.

Wie das Smocking-Detail angefertigt wird, sehen Sie in diesem Videoclip. Viel Spaß!

Bis bald und viele Grüße,
Michaela

Hier finden Sie die Blusen mit Smocking-Detail im Shop:

[products ids=“3232, 3264,3241″]

PS: Folgen Sie mir auf YouTube!