Anleitung: Wirbel-Technik

0

Dekorative Stoffmanipulation bei Michaela Bernhard Modedesign

Herzlich willkommen, liebe Kunden und liebe Leser,

in diesem Artikel möchte ich Schritt-für-Schritt erklären, wie die schönen dekorativen „Wirbel“ in den Designs meiner neuen Mini-Kollektion gefertigt wurden. Interessante Details spielen eine wichtige Rolle für mich. Schließlich muss etwas dagegen getan werden, dass es in jeder Stadt und in jedem Geschäft identische Kleidung zu kaufen gibt. Ich mag Kleidung, die besondere Details hat. Und möchte gerne auch Euch/Sie dazu ermutigen, Kleidung individuell zu gestalten. Eine entsprechende Schablone zum Nacharbeiten der Wirbel, gibt es als Download weiter unten.

Anleitung Stoffwirbel und Schablonendownload
[clearline]

Anleitung Stoffwirbel und Schablonendownload

Dies ist die Markiervorlage (die gesamte Vorlage gibt es weiter unten zum Download), die an den Punkten ausgestanzt und mit einem Kreidestift auf den Stoff übertragen werden muss. Je größer der Abstand zwischen den einzelnen Punkten ist, desto mehr Stoff wird „eingedreht“ und desto größer wird der einzelne Wirbel. Je nach Stoff sollte man Probestücke mit unterschiedlichen Punkte-Rasterabständen (z. Bsp. 1cm, 1,5cm oder 2cm) anfertigen. Die roten Pfeile illustrieren den Verlauf der einzelnen Stiche.

[clearline]

Anleitung Stoffwirbel und Schablonendownload

In meiner Minikollektion wurden Wirbel-Details in unterschiedlichen Längen verwendet. Jeder Wirbel ist ca. 1,5 bis 2cm breit, dafür werden ca. 5 – 6 cm Stoff benötigt. Die entsprechenden Anzahl an Schablonen muss daher vor Arbeitsbeginn auf den Stoff übertragen werden.

[clearline]

Anleitung Stoffwirbel und Schablonendownload

Hier ein Beispiel der Stiche im Stoff. Wichtig ist, dass mit einem Stich entlang der Stoffunterseite begonnen werden muss (= kein Faden sichtbar an der markierten Stoffoberseite vor Beginn der ersten Reihe mit 5 vertikalen Punkten).

[clearline]

Anleitung Stoffwirbel und Schablonendownload

Die Wirbel während der Anfertigung nach und nach eindrehen und den Faden straff ziehen. Nach allen 5 – 6 Wirbeln aus Sicherheits- und Stabilitätsgründen den Faden auf der Rückseite vernähen und mit einem neuen Stück Faden weiterarbeiten.

[clearline]

Anleitung Stoffwirbel und Schablonendownload

Wenn die gewünschte Wirbellänge erreicht ist, den Stoff rechts und links neben den Wirbeln entweder raffen oder in Falten legen. In meiner Minikollektion habe ich die Wirbel mit einem entsprechenden Schnitteil hinterlegt und zur Verarbeitung festgeheftet, damit es stabil ist und seine Form und Schönheit (auch nach dem Waschen) beibehält.

[clearline]

Hier die Stücke aus der Kollektion: 

[products ids=“3630,3604,3641,3619,3591″]

[clearline]

Hier gibt es die Schablone zum Ausstanzen zum Download als PDF (DIN A4). Viel Spaß! Natürlich freue ich mich auch über Fotos Eurer Arbeiten! 🙂

Alles Gute,

Michaela

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *